Kommissar Picon und das Geheimnis im Château d´ Artagnac - Kriminalroman

von
F. A. Cuisinier
Inhalt
Aus dem gerichtsmedizinischen Bericht: Unbekannter männlicher Toter, ca. 75 bis 80 Jahre alt, in sehr ungepflegtem Zustand, auffällig hellhäutig, mit vielen kleinen äußerlichen Verletzungen. Ungewöhnlich ist die Kleidung, die aus dem Mittelalter stammt... Im Château D´Artagnac, einer mittelalterlichen Schlossruine an dem französischen Fluss Dordogne, passieren unerklärliche Dinge: Nachts erscheinen flackernde Lichter, mittelalterliche Musik ertönt, man hört Stimmen von Männern, die in alter Sprache streiten. Und jedes Mal hallt ein markerschütternder Schrei über die düstere Ruine. Die Bewohner des Dorfes sind zutiefst beunruhigt. Sie glauben, dass die Seelen der Toten durch die Gewölbe geistern. Doch Durchsuchungen ergeben - nichts! Man bittet Georges Devereaux, einen Kriminalkommissar aus Paris, um Ermittlungen. Dieser begibt sich mit Hilfe seines Freundes Vincent Concort, genannt Picon, in die unterirdischen Gänge. Dann wird ein Toter gefunden, gekleidet wie im Mittelalter, mit einer vielsagenden Tätowierung auf der Brust! Der ehemalige Kommissar Picon taucht immer tiefer in das Geheimnis des Schlosses ein und riskiert bald sein Leben. Taschenbuch mit 250 Seiten.
Preis
12.95
ISBN
9783957536709

Sie können das Buch zzgl. 1€ Versandkosten verbindlich per EMail bestellen : verlag [ät] debehr-verlag.de