Azita Tayebi - Traum eines Freiheitskämpfers - Im Iran war das Leben nichts wert - Biografie

von
Azita Tayebi
Inhalt
Die 21-jährige Roksana soll bald einen Mann heiraten, den ihr Vater für sie erwählt hat. Als junge Frau im Iran hat sie keine andere Wahl, als zu gehorchen. Doch die junge Frau hat andere Ambitionen. Anstatt täglich Teppiche zu weben und ihren zukünftigen Mann zu bedienen, möchte sie Lehrerin werden und unabhängig sein. Roksana flieht nach Teheran. Aus völlig anderen Gründen zieht es auch Pedram in die Hauptstadt. Als Jugendlicher zog er mit seiner Familie in die USA. Trotz guter Noten an der Universität und seiner wohlhabenden Eltern erlebt er jedoch täglich Rassismus. So packt auch er seine Sachen und reist in seine Heimat. Bald treffen die jungen Menschen aufeinander, während die politische Stimmung im Iran kippt... Über die Autorin: Azita Tayebi ist ein Flüchtling, der mit vielen Träumen Ende Dezember 2015 während der Flüchtlingskrise in Deutschland einreiste. Obwohl ihr Leben im Iran in Gefahr war und die Islamische Regierung sie ebenso wie ihre große Schwester, die nur 25 Jahre alt wurde, töten wollte, wurde ihr Asylantrag abgelehnt. Sie wohnt im Herbst 2019 in einer Gemeinschaftsunterkunft und erträgt die Ungewissheit ihrer Zukunft. Taschenbuch, 106 Seiten.
Preis
9.95
ISBN
9783957537058

Sie können das Buch zzgl. 1€ Versandkosten verbindlich per EMail bestellen : verlag [ät] debehr-verlag.de